Chefin mit Durchblick

Die Chefin eines Hotels bekommt das Ergebnis einer Umfrage zum Genuss von Kaffee und Tee in ihrem Restaurant vorgelegt. Es wurden 100 Leute befragt. 78 Leute trinken Kaffee, 71 trinken Tee und 48 trinken Kaffee und Tee. Wieso lehnte die Hotelleiterin den Bericht als fehlerhaft ab, nachdem sie ihn gelesen hatte?

LÖSUNG
78-48 ergibt 30 reine Kaffeetrinker. 71-48 ergibt 23 reine Teetrinker. 30 Kaffeetrinker, 23 Teetrinker und 48 Personen, die beides trinken ergeben insgesamt 101 Befragte. Das Ergebnis der Umfrage kann also nicht stimmen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.