Clever wiegen

Wir haben 10 Becher vor uns, in denen sich jeweils 10 Metallkugeln befinden. In 9 Bechern wiegen die Kugeln jeweils 10 Gramm, einer ist mit 9 Gramm schweren Kugeln befüllt. Es ist weder ersichtlich noch durch Anfassen möglich diesen Becher ausfindig zu machen. Wie lässt sich trotzdem der etwas leichtere Becher ermitteln, wenn man mit einer Waage (mit großer Waagschale) nur einen Messvorgang durchführen darf?

LÖSUNG
Man nimmt aus dem ersten Becher eine Kugel, aus dem zweiten Becher zwei Kugeln, aus dem dritten Becher drei Kugeln und so weiter. Die Gesamtmenge sollte dann 550 Gramm wiegen (10 Gramm + 20 Gramm + 30 Gramm usw.). Es werden aber weniger sein – und zwar genau 1 Gramm weniger, wenn die Kugeln im ersten Becher leichter sind, 2 Gramm weniger, wenn die Kugeln im zweiten leichter sind und so weiter.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.