Das Schlüssel-Schloss-Problem

Lukas und Jessica haben sich über das Internet kennengelernt und sind über beide Ohren verliebt. Das Problem: Lukas wohnt in Freiburg, Jessica in Berlin. Aber sie chatten jeden Tag und schicken sich regelmäßig kleine Überraschungen per Post. Eines Tages möchte Lukas seiner Jessica einen teuren Ring als Überraschung schicken. Dabei muss er aber lange überlegen, bis er einen Weg findet, wie er das am besten anstellt. Denn: Beim Paketdienst wird geklaut. Lukas weiß, dass die Mitarbeiter jedes Paket öffnen und alles, was wertvoll ist verschwinden lassen. Auch Schlüssel werden eingesackt – kann man ja eventuell mal gebrauchen. Nur von Paketen oder Kisten, die mit einem Schloss gesichert sind, lassen die Diebe ihre Finger. Auch Jessica weiß das, deshalb haben sich beide schon vor längerer Zeit kleine Plastikkisten mit Schlössern zugelegt, um wertvolle Post sicher zu verschicken. Sicher und vollständig kommt die wertvolle Fracht also immer an, aber wie bekommt Jessica das Paket auf? Der Schlüssel von Lukas Schloss befindet sich ja bei ihm und kann auch nicht mit separater Post verschickt werden, weil er dann verschwindet.

LÖSUNG
Lukas schickt sein Paket mit Schloss an Jessica. Jessica hängt ihr eigenes Schloss an die Kiste und schickt das Paket an Lukas zurück. Er entfernt sein Schloss und schickt die Kiste – welche jetzt nur noch mit Jessicas Schloss geschützt ist – an sie zurück. Nun kann sie die Kiste mit ihrem eigenen Schlüssel öffnen.

Ein Kommentar

  • Und wie will Lukas das Schloss ( Annahme Bügelschloss ) an der Kiste neu anbringen, wenn er den Bügel des Schlosses nicht öffnen kann? Der Schlüssel ist ja bei Jessica.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.