Zwillinge auf Umwegen

Jana feiert ihren Geburtstag. Zwei Tage später feiert ihr älterer Zwillingsbruder Stefan seinen Geburtstag. Unter welchen Umständen kann das nur möglich sein?

LÖSUNG
Die beiden sind in einem Flugzeug zur Welt gekommen, welches die Datumsgrenze überflogen hat. Stefan wurde am 01.03. zuerst geboren, dann wurde die Datumsgrenze überflogen und am 28.02. kam Jana zur Welt. Die zwei Tage Abstand kommen in diesem Fall vom Schaltjahr.

2 Kommentare

  • Das ganze geht auch ohne Schaltjahr.
    siehe Erklärung

    Kiribati: Geografisch östlich, zeittechnisch westlich

    Und dann ist da noch Kiribati. Bis 1995 lief die Datumsgrenze mitten durch das Inselreich im Pazifik, dessen Atolle in Ost-West-Ausdehnung über fast 5000 Kilometer verteilt sind. Dann beschloss die Regierung, sich ganz nach Westen zu orientieren. So liegt die Insel Kiribati zwar östlich der Datumsgrenze, gehört zeittechnisch aber in die westliche Hemisphäre und ist Deutschland 14 Stunden voraus.

    Nachbarinseln argwöhnten, dass Kiribati die Umstellung nur vornahm, um sich als Land vermarkten zu können, das als erstes das neue Jahrtausend begrüßte. Kiribati macht es auch möglich, dass von 10.00 bis 12.00 Uhr deutscher Zeit gleich drei verschiedene Daten auf der Welt gelten: am 31. Dezember kurz nach 10.00 Uhr in Deutschland ist es auf Kiribati kurz nach Mitternacht und damit 1. Januar, während es auf Samoa erst kurz nach 22.00 Uhr am 30. Dezember ist.

  • Man sollte bei solchen Rätzeln erwähnen, daß die zwei Tage Abstand nur alle vier Jahre gelten, denn selbst wenn das Flugzeug in einem Schaltjahr über die Datumgrenze geflogen ist, bekommt man nur einen Abstand von einem Tag, es sei denn das Flugzeug fliegt ausgerechnet wie oben von E. Schmelz erwähnt, über Kiribati, selbst dann wird das Borddatum des Flugzeuges genommen, was wohl auf Kiribati keine Rücksicht nimmt.
    Gruß M. Stamm

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.